Pflegeheim Golatti: Sanierung Station Milchgasse

Das Stimmvolk bewilligte am 19. Mai 2019 den Baukredit von 7.8 Mio Franken für die Sanierung der Station Milchgasse des Pflegeheims Golatti.

Die Sanierung führt zu einer verbesserten Wohn- und Pflegesituation. Im Zentrum der Sanierung stehen der Einbau von rollstuhlgerechten Nasszellen mit WC und Duschen sowie die bauliche Anpassung an die aktuellen Vorschriften. Mit diesen Massnahmen werden die Vorgaben erfüllt, die für eine Betriebsbewilligung notwendig sind. Bereits Mitte November 2019 sind die Bewohnerinnen und Bewohner ins Provisorium des Pflegeheims Herosé gezügelt.

Anfang Februar 2020 erfolgte der Baustart zur Sanierung der 3 Häuser der Milchgasse 29, 33 und 35. Gestartet wurde mit den Demontagen und den Abbrucharbeiten. Anschliessend werden neue Decken betoniert und die Statik verbessert. Bis in den Sommer 2020 wird mehrheitlich im Innern der Häuser gearbeitet. Im Sommer werden die Häuser eingerüstet. Dann beginnt die Fassadensanierung. Die Bauarbeiten dauern bis Ende Sommer 2021.

Buser + Partner AG führt die Bauleitung und die Kostenkontrolle im Auftrag und in enger Zusammenarbeit mit der Architektengemeinschaft 4 AG aus.

Objekt: Sanierung Station Milchgasse, Pflegeheim Golatti, Aarau
Bauherr: Stadt Aarau
Baustart: Februar 2020

Zurück